Methoden

Sie beruhen überwiegend aus der traumatherapeutischen Arbeit von Luise Reddemann und Michaela Huber. Beide sind seit Jahren europaweit mitführend in der Traumatherapie.

Atemübungen

Diese sind grundlegend für die weiteren Methoden und ein "must have" in der Stabilisierungsphase. In meiner Praxis werden Sie immer wieder angeboten und individuell erweitert. Manchmal werden Atemübungen auch mit der körperorientierten Klangschalenarbeit verknüpft.

Visualisierung - Imagination - Fantasiereisen

Erdungsübung - Baum
Hiervon gibt es zahlreiche Variationen. Erdende Übungen beginnen häufig in festem Stand mit beiden Füßen auf dem Boden. In Form einer Imaginationsübung kann sich die Klientin einen Baum vorstellen, dessen Wurzeln weit in die Erde ragen. Dabei ist es hilfreich, sich das Gewicht des Wurzelballens vorzustellen.


Die außenorientierte 5-4-3-2-1 Methode
Hier geht es um die Überprüfung der Aufmerksamkeit im Hier und Jetzt. Die Übung regt zur sehr bewussten Wahrnehmung der Umgebung, von Gegenständen über verschiedene Sinneskanäle, an.


Der Tresor
Diese Visualisierung bietet die Möglichkeit Erlebnisse, wie auch immer diese bewusst sind, in einen imaginativen Tresor abzulegen und einzuschließen. Somit gerät nichts verloren oder vergessen. Erinnerungen können jederzeit aus diesem Tresor geholt, neu angeschaut und psychisch weiter verarbeitet werden.

Im rechten Bereich können Sie sich eine bildliche Erklärung dazu downloaden und ansehen.


Der innere sichere Ort
Manchmal geht es in Ihrem aktuellen Zustand und in der Psyche "drunter und drüber". Es wird Ihnen "alles" zuviel, Sie möchten „abschalten“ und sich ausruhen. Auch möglicherweise einen gewissen Abstand von einer erfolgreichen auch anstrengenden Therapiesitzung bekommen.

Diese Fantasiereise hilft Ihnen für eine gewisse Zeit "los zulassen". Bei regelmäßigem Üben und in der Verbindung von weiteren kreativen Methoden, wird es Ihnen gelingen auch in der Verarbeitung Ihrer belastenden Lebensereignisse sicherer und stabiler voranzukommen.


Lichtstromtechnik - Der innere Beobachter
Beide benannten Techniken sind Visualisierungen. Diese unterstützen vor allem die innere Wahrnehmung, das Gewahrwerden von Gefühlen und Zuständen. Durch imaginäre Erweiterungen wird es Ihnen ermöglicht die Erhaltung oder Änderung selbst und bewusst in einem gewissem Maß zu beobachten, zu  kontrollieren, zu steuern, selbst Einfluß zu nehmen.

Der Tresor

Oftmals erklärt ein Bild mehr als 1000 Worte. Im nachfolgenden PDF habe ich die Technik "Der Tresor" verbildlicht und kurz erklärt.

Tresor-Schaubild

 

Qualifikation

Informationen zu Ausbildung, Fachlichkeit und Mitgliedschaften finden Sie direkt hier!

 

Frank Baßfeld

Praxis in Ludwigsburg
Bunzstr. 5
71638 Ludwigsburg

Telefon: 07141 / 9799061
info@no_Spam.frank-bassfeld.de


Praxis in Stuttgart
Rotebühlplatz 1
70178 Stuttgart

Die Terminvereinbarung läuft über die Praxis in Ludwigsburg.