Konkret

Überlegen Sie immer wieder, ob Sie sich demnächst mal Hilfe holen wollen? Ihr "Nein" ist stärker, denn:

  • Sie sind doch nicht verrückt.
  • Sie gehen nur ungern zu einem "Seelenklempner".
  • Sie halten lieber noch aus, beißen sich durch, reißen sich zusammen.


Jedoch: Sich mit einer Fachperson (einmalig?) offen zu unterhalten bietet die Möglichkeit, etwas anderes zu hören und zu "sehen", als das Bisherige. Kein Grund irgend etwas zu ändern, aber eine Chance Ihre Perspektive zu erweitern. So wie ein beeinträchtigtes Körperteil oder ein geschädigtes Organ einen Experten zur Genesung braucht, so benötigt dies manchmal auch die Seele. Zu diesem Schritt gehört auch etwas Mut. Diese Initiative wird aber im Nachhinein vielleicht mit einem Lächeln auf Ihrem Gesicht belohnt.

Wie arbeite ich als Therapeut?

Im Gespräch mit Ihnen versuche ich, Ihre Erwartungen, Fragen, Schwierigkeiten und eventuelle Symptome abzuklären. Um ein ganzheitliches Bild über Ihr Befinden zu bekommen ist es wichtig, eine gemeinsame Vertrauensbasis zu erreichen. Mit dem Ziel, Sie bestmöglich zu begleiten und bei Problemlösungen zu unterstützen. Grundlage meiner Beratung sind Ihre Gefühle, Ihre Gedanken, Ihre Stimmungen, Ihr Erleben und Verhalten. Es wird über das gesprochen, was Sie möchten. Den Kopf frei zu machen, die Gefühle zu ordnen und die Seele zu reinigen, kann gemeinsam besser gelingen. Mit Ihnen suche ich nach Lösungsmöglichkeiten, die an Ihrem Ziel, Ihrer Situation und der seelischen Befindlichkeit orientiert sind. Sichtbar werden erweiterte Perspektiven. Daraus können sich Gefühle, neue gedankliche Möglichkeiten und Handlungs-Schritte entwickeln. Basis meiner Beratung ist die Systemische Therapie und Ihre Perspektive. Familie, Kindheit, Arbeit, Schule werden als Systeme gesehen. Deren wechselnde Einwirkung auf Sie als Person, wird in Bezug zum angesprochenen Problem hinterfragt und in Beziehung gestellt.

Problemstellungen

Problemstellungen mit denen Sie sich unter anderem an mich wenden können:

  • Psychosomatische Erscheinungsbilder (z.B.: Essstörungen, Asthma, Herzprobleme, ... )
  • Ängste
  • Depressive Symptome wie: Niedergeschlagenheit, mangelnder Antrieb, Pessimismus
  • Seelische Belastungsreaktionen
  • Missbrauchserfahrung
  • Traumatische Erlebnisse
  • Paar-/ Beziehungsprobleme
  • Verhaltensauffälligkeiten oder schulische Probleme bei Kindern / Jugendlichen

Qualifikation

Informationen zu Ausbildung, Fachlichkeit und Mitgliedschaften finden Sie direkt hier!

 

Frank Baßfeld

Praxis in Ludwigsburg
Vorschnittstraße 15
71642 Ludwigsburg
Stadtteil Neckarweihingen

Telefon: 07141 / 9799061
 info@no_Spam.frank-bassfeld.de


Praxis in Stuttgart
Rotebühlplatz 1
70178 Stuttgart

Die Terminvereinbarung läuft über die Praxis in Ludwigsburg.